Der PERRY RHODAN-Con in Deutschlands tiefem Süden!


Sonderstempel

Für die philatelistisch interessierten ConBesucher wird es wieder Sonderstempel geben, die das Archiv der Astronomie- und Raumfahrt-Philatelie e. V. organisiert hat. Diesmal sogar drei Stück!

Bei den letzten Cons haben viele Besucher die Sonderstempel bspw. auf Briefmarken abschlagen lassen, die sie in das ConBuch eingeklebt hatten. So entstand ein schönes Erinnerungsstück an den GarchingCon.
Ebenso können die Sonderstempel natürlich auf frankierte Umschläge abgestempelt werden. Speziell gestaltete Umschläge, die sich sehr gut für die Sonderstempel eignen, werden in Garching am Stand des Archivs der Astronomie- und Raumfahrt-Philatelie e.V. angeboten.

Das Team „Erlebnis Briefmarken“ München wird neben den Sonderstempeln auch eine Auswahl an Briefmarken anbieten, damit Interessierte ihre selbst gestalteten Briefe und Karten auch versenden können.

Geöffnet ist ihr Stand am:
– Freitag, den 04. September 2015 von 18:00 bis 20:00 Uhr und am
– Samstag, den 05. September 2015 von 9:30 bis 18:00 Uhr
– Sonntag, den 06. September 2015 von 10:00 bis 14:00 Uhr

im Foyer des Bürgerhauses Garching.


Zu den drei Sonderstempeln:

Der Sonderstempel vom 04.09.2015 ist den 17. Garchinger Weltraumtagen und dem Thema »50 Jahre Risszeichnungen« in der PERRY RHODAN-Serie gewidmet. Das Stempelmotiv zeigt zwei Kugelraumer, die typische Bauform der terranischen Schiffe.
Die Originalgrafik stammt von dem Risszeichner Christoph Anczykowski. Im Foyer des Bürgerhauses wird es eine Rahmenausstellung mit zahlreichen Arbeiten von Anczykowski und weiteren Risszeichnern geben. Außerdem gibt es am Sonntag Vormittag einen Programmpunkt zum Thema »50 Jahre Risszeichnungen«.

SoSt 1

Der zweite Stempel vom 05.09.2015 ist dem GarchingCon selbst gewidmet, der vom Münchner Stammtisch »Ernst Ellert« organisiert wird, und zeigt die Comicfigur »Rüsselmops« des Wiener Zeichners Reinhard Habeck.

SoSt 2

Der dritte Stempel vom 06.09.2015 ist dem 1100-jährigen Bestehen der Stadt Garching gewidmet. Im Sonderstempel selbst ist der Ortsgründer »Gowirich« abgebildet.
Die erste urkundliche Erwähnung Garchings als Gouvirihhinga, quasi »Landsitz des Gowirich«, stammt aus dem Jahre 915 und findet sich in einer Besitzurkunde des Klosters Tegernsee.

SoSt 3

Die Sonderstempel werden nach Beendigung der Veranstaltung noch 28 Tage lang bei der Sonderstempelstelle Weiden geführt. Eine Anleitung wie die Sonderstempel dort angefordert werden können, findet ihr hier.

Copyright © 2017 by: PRSM • GarchingCon 10-Homepage is powered by Wordpress